Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

FUCHSFUNK 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,  

christdemokratische Politik bringt weiterhin das Beste im Bezirk voran.
Gemeinsam mit der CDU sorgen wir dafür, dass sich die Menschen in Reinickendorf wohlfühlen. Wir stellen die Umwelt-, Sicherheits-, und Bildungspolitik in den Fokus unseres Handelns und zögern auch nicht vor neuem Denken. Was in Reinickendorf sehr gut klappt, funktioniert im Bund bedauerlicherweise nicht. Deshalb ist die JU RDF enttäuscht von den Ergebnissen der Koalitionsgespräche. Obwohl vom Bundesparteitag personell ein Erneuerungssignal ausging, bleiben inhaltliche Versäumnisse etwa in der Bildungs- oder Rentenpolitik bedauerlich. Wenn für die Rente knapp 4-mal so viel Geld aufgewendet wird, wie für die digitale Bildung ist dies ein Ungleichgewicht zu Lasten der jungen Generation. Das Land wird diese Regierung vier Jahre lang aushalten, aber die Zukunft kommt später.

Marvin Schulz 
Für die Junge Union Reinickendorf 

Dynamischer Terror 

Mit Caspar Schliephack von der Konrad-Adenauer-Stiftung sprachen wir über die Zukunft des Islamischen Staates. Seine
düstere Prognose: Die
Zerschlagung des IS ist kein Grund zur Entwarnung. Mit dynamischen Terrorstrategien versucht die Organisation ihre "Marke" aufrecht zu erhalten. Gezielt stiftet sie
Jugendliche über das Internet zu niedrigschwelligen Attentaten an. Auf JU-Initiative wies der Schulstadtrat, Tobias Dollase, die Schulen im Bezirk auf entsprechende Präventionsprogramme hin. Insgesamt muss Deutschland auf diese Trends reagieren, indem es Analysefähigkeiten der Behörden und die Instrumente der Sicherheitsstruktur anpasst. 

Mehr zur JU RDF
Mehr Sicherheit
Sicherheit neu denken

Sicher ist, dass nichts sicher ist - und selbst das ist nicht sicher.
Dennoch bedarf es
wegen der letzten Veränderungen auf der
politsichen Weltbühne
eines neuen Denkens in der Außen- und Sicherheitspolitik. Nach einer Reihe von Veranstaltungen erarbeitete die JU RDF im Februar ihre eigene Position zu diesem Politikfeld. Auch erste Ideen für kommunalpolitische Impulse sind entstanden. "Klar ist, dass nur ein starkes europäisches Bündnis für Stabilität sorgen kann. Unser Ziel ist die Wahrung von Frieden und Freiheit", sagt Niklas Graßelt, der das Future Forum im Februar leitete.
Berlin braucht einen Bildungsboost

Die Bildung ist die wichtigste Ressource für ein erfolgreiches Deutschland von Morgen. Doch in Sachen Bildungspolitik belegte Berlin regelmäßig den letzten Platz. Zeit, dass sich daran etwas ändert - Zeit für ein Update. Die Digitalisierung steckt voller Chancen für eine
bessere Bildung. Sie bietet Möglichkeiten für individuelles Lernen und neue Lernmethoden. "Wir müssen darüber
nachdenken, wie wir aus unseren Schulen mit Smartphones Smart Schools
machen können“, sagt Marvin Schulz. Florian Nöll, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Start-Ups ist im März zu Gast bei der JU RDF um über dieses Thema zu sprechen. 
Mehr zu Florian Nöll
Mehr zur Bildung

Wenn Sie diese E-Mail (an: hinrich.luehmann@cdu-reinickendorf.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

JU Reinickendorf
Marvin Schulz
Oraniendamm 10-6, Aufgang D
13469 Berlin
Deutschland

030/4961246
info@ju-reinickendorf.de